Standorte und Angebote

Historie

Start 1996:

  • REHA-Dannenberg nimmt den Betrieb für den nordostniedersächsischen Raum auf
  • 1998 · Reha-Teilnehmer kommen auch aus den angrenzenden Landkreisen der neuen Bundesländer
  • 1999 · Trainingsbereich Küche wird eröffnet
  • 2006 · Durch Umbauten mehr Platz und Qualität für Beratung, Behandlung und Gruppen Angebote
  • 2009 · Zwei Neubauten mit je 11 Appartements werden bezogen
  • 2010 · Eröffnung des Neubaus des Reha-Zentrums am neuen Standort in Dannenberg
  • 2012 · Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems
  • 2013 · Zulassung als Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung (Akkreditierung- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung)

10 Jahre vorher, 1986 …

… war die Einbeziehung der Rehabilitations¬träger in die außerklinische Versorgung durch Schaffung des neuen Einrichtungstyps RPK (Rehabilitation psychisch kranker Menschen) gelungen, in¬dem die Spitzenverbände der Rehabilitationsträger - die Kranken- und Renten Versicherungsträger sowie die Bundes Agentur für Arbeit - mit der 'Empfehlungsverein-barung über die Zusammenarbeit' vom 17.11.1986 die 'Rehabilitationseinrichtungen für psychisch Kranke und Behinderte' (RPK) als eigenständigen Einrichtungstypus definierten. Eine überarbeitete Fassung der Empfehlungsvereinbarung trat zum 1.7.2006 in Kraft.

Heute arbeiten bundesweit 53 RPK-Einrichtungen (8 in Niedersachsen) mit ca. 1750 Plätzen, davon 60% stationär, 40% ganztägig-ambulant (Stand 2015).

Jede Spende hilft! Spenden
Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.