Standorte und Angebote

Pflegekinder in Belarus

Das Projekt Pflegekinder in Belarus - Aktivierung, Vernetzung und Weiterbildung für Eltern und Beratende.

Rund 30 000 Kinder in Belarus sind ohne elterliche Sorge. Ein Teil von ihnen echte Waisen, der größere Teil „Sozialwaisen“, deren Eltern zwar noch leben, sich aber aus verschiedenen Gründen nicht um die Kinder kümmern können oder dürfen. Die Erziehung dieser Kinder war in den vergangenen Jahrzehnten vor allem über eine Heimunterbringung geregelt. Vor etwa zehn Jahren wurde jedoch begonnen, staatlicherseits ein System mit Pflegefamilien aufzubauen und die Heimunterbringung allmählich zu reduzieren.

Das Projekt zielt darauf ab, durch ein Bündel von Maßnahmen das im Aufbau befindliche Netz von Pflegefamilien in Belarus zu unterstützen und damit zur zivilgesellschaftlichen Entwicklung beizutragen. Das Projekt bietet Fortbildungen für Fachleute aus dem Sozialwesen einschließlich Pflegeeltern, die Förderung der Vernetzung der Pflegeeltern (Elterngruppen und Internetportal), internationaler Erfahrungsaustausch sowie die Verbreitung eines Elternleitfadens (Buch).

Weitere Informationen erhalten Sie von unserer Studienleiterin Inga Kugler, Tel.: 0511 5353-309, i.kugler@zeb.stephansstift.de

Jede Spende hilft! Spenden