Standorte und Angebote

Delegation aus der Gemeinde Kwilcz besucht die D.B.K. und die DSK

Seit 2011 unterstützen die Diakonischen Betriebe und die Diakonische Servicegesellschaft Kästorf sowie ehrenamtlich Heinrich Schubert das Praktikantenprojekt der Diakonischen Beschäftigungsgesellschaft DSZ in Kwilcz. Gemeinsam wurden Qualifizierungsbausteine entwickelt, die den Praktikanten eine Grundlage vermitteln, um auf dem ersten Arbeitsmarkt in Polen eine Beschäftigung zu finden. Die Vermittlungsquote von über 20 Prozent zeigt, wie erfolgreich die Zusammenarbeit ist.

 

Einige der Praktikantinnen und Praktikanten benötigen eigentlich zunächst den beschützenden Rahmen einer WfbM. Die Eingliederungshilfe in Polen orientiert sich allerdings mehr an dem Angebot einer Tagesstruktur und weniger an der Integration. Um hier einen neuen Weg zu beschreiten, soll ein Projekt gestartet werden, wobei wir auf die Unterstützung durch „Aktion Mensch“ hoffen.

Seitens der DSZ suchte man nach Partnern. Auf Einladung der DSZ und der D.B.K. wurden die Leiterin der WfbM in Kwilcz, Frau Olejnik, ihre Stellvertreterin Frau Ruta und aus der Gemeinde Kwilcz die stellv. Leiterin des Sozialzentrums, Frau Freitag, sowie die Sozialarbeiterin Frau Kusik nach Kästorf eingeladen.

Bei einem gemeinsamen Abendessen, an dem auch Dr. Jens Rannenberg als Vorstand der Dachstiftung Diakonie teilnahm, fand mit der Geschäftsführung der DSZ, Frau Dorsz, sowie mit Frau Zak und Herrn Bosy (Politikwissenschaftler) ein reger Erfahrungsaustausch statt.

Am Folgetag waren es Gabriele Merkel als Geschäftsführerin der D.B.K. und Werkstattleiterin sowie Gabriele Zikoll, Sozialer Dienst der Kästorfer Werkstätten, die mit den Kolleginnen und Kollegen des Berufsbildungs- und Arbeitsbereiches anschaulich über die Tätigkeiten der WfbM Einblick gaben. Anschließend waren sich alle Beteiligten darüber einig, die Möglichkeit einer gemeinsamen Partnerschaft zu finden.

Jede Spende hilft! Spenden
Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.