Standorte und Angebote

Ergänzendes Angebot - religiöse Bildung

Fragen zu stellen, Sehnsüchte zu haben und den Wunsch nach Orientierung, Möglichkeiten zu suchen, das eigene Leben und das Miteinander zu gestalten, all das zeichnet uns Menschen aus. Die religiöse Bildung nimmt diese zentralen Themen auf und verbindet sie mit den Fragen nach Gott und der Welt, nach Leben und Sterben, zum Glauben und zu Zweifeln.

Im Arbeitskreis religiöse Bildung werden diese Themen von pädagogischen Fachkräften, Lehrer*innen, Diakon*innen und Pastor*innen eingehend diskutiert. Gemeinsam mit Vertreter*innen aus den Wohngruppen und den ambulanten Bereichen werden diese Themen in Handlungskonzepten einbezogen für die Arbeit mit den jungen Menschen.

Ziel ist es unter anderem, auf diese Weise Toleranz zu fördern. Toleranz, die andere und das Anderssein anerkennt und gleichzeitig die persönlichen Eigenheiten bewahrt und schätzt. Daher schafft der Arbeitskreis auch Begegnungsmöglichkeiten der Religionen und organisiert Veranstaltungen, die den interreligiösen Dialog fördern.

Eine Pädagogin im Arbeitskreis ist ausgebildete Trauerbegleiterin: Sie unterstützt die jungen Menschen und auch die pädagogischen Fachkräfte im Trauerfall.

Wer kann das Angebot des Arbeitskreises nutzen?

Genutzt werden kann das Angebot von allen jungen Menschen und Mitarbeitenden in der Jugendhilfe.

Kontakt

Gabriele Zikoll
Fachbereich Berufliche Bildung
Diakonische Jugend- und Familienhilfe Kästorf GmbH
Hauptstraße 51
38518 Gifhorn
05371/ 721-316
Jede Spende hilft! Spenden
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz erfahren
OK