Standorte und Angebote

Luna y Sol – Wohngemeinschaft Mutter und Kind in Gifhorn

In der Wohngemeinschaft Luna y Sol finden bis zu acht junge Schwangere und Mütter ab 14 Jahren mit ihren Kindern rund um die Uhr Unterstützung, Beratung und Anleitung. In der Wohngemeinschaft finden die Frauen Geborgenheit und lernen durch eine sozialpädagogische Begleitung den liebevollen Umgang mit ihren Kindern.

Schwanger zu sein, das bedeutet für jede Frau eine gravierende Veränderung ihres Lebens. Noch tiefer ist dies, wenn man sehr jung schwanger wird und dies nicht geplant war. Kommen dann noch Konflikte mit der Familie oder dem Vater des Kindes hinzu, können jungen Frauen überfordert sein.

Das Leben mit dem Baby zu erlernen und zu gestalten, ihm für den Start ins Leben eine gute Umgebung zu bieten, wie soll das gelingen? Genau dafür gibt es Luna y Sol.

So leben wir zusammen

Die Wohngruppe liegt in einer ruhigen Wohngegend am Stadtrand von Gifhorn. Es gibt mehrere Supermärkte in unmittelbarer Nähe und eine gute Busanbindung in die Innenstadt. Dort sind ausreichend Kinderärzte und Haus- und Fachärzte angesiedelt.

In der unteren Etage der beiden Häuser, die miteinander verbunden sind, liegen u.a. Funktionsräume, die Küche und ein großer Essraum. In der anderen Haushälfte befinden sich ein großes Wohn-Spielzimmer, das Nachtwachenzimmer und ein Besprechungsraum.

Für eine Mutter mit körperlicher Beeinträchtigung können einige Räume barrierefrei umgestaltet werden, ein passendes Bad ist bereits vorhanden. Im 1. Stockwerk und im Dachgeschoss befinden sich je Elternschlafzimmer, Kinderzimmer und Bäder.

Für Mütter, die bereits eine tragfähige Verbindung zu ihrem Kind aufgebaut haben, die es weitgehend selbstständig versorgen können und auch ihren eigenen Haushalt im Griff haben, gibt es bei Luna y Sol ein eigenes Haus. Hier liegen zwei Dreizimmerwohnungen, die diese Mütter mit ihren Kindern bewohnen können. Trotz der Selbstständigkeit, die hier erwartet wird, haben die Mütter Gelegenheit, an den Gruppenangeboten von Luna y Sol teilzunehmen. In Krisensituationen oder Krankheit der Mutter stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entlastend und beratend zur Verfügung.

In unserer Wohngemeinschaft Luna y Sol arbeiten Sozialpädagoginnen, Erzieherinnen und andere Mitarbeiterinnen mit zahlreichen pädagogischen u.a. Ausbildungen und Zusatzausbildungen.

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Unterstützung von (jungen) Frauen mit sozial-emotionalem Förderbedarf beim Muttersein bzw. Mutterwerden.
  • Tagesstrukturangebote mit dem Ziel der Stabilisierung und Integration der jungen Menschen in die Gemeinschaft/Schule/Beruf.
  • Erlernen eines verantwortungsvollen Umgangs mit dem Kind.
  • Begleitende Hilfen (Therapie, Freizeit etc.)

Therapeutisch Psychologische Begleitung und Beratung

  • Psychiatrische Beratung durch den internen psychiatrischen Dienst
  • Systemische Familienberatung
  • Video-Home-Traing©
  • Rendsburger Elterntraining
  • Teestube, SC Diakonie, Turnhalle, freizeitpädagogische Angebote, z. B. Therapeutisches Reiten, Fußball, Wandern, Kanufahrten Radtouren etc.

Schulische und berufliche Bildung

  • Die öffentlichen Schulen sind gut zu erreichen, darüber hinaus können
  • besondere Angebote und Einrichtungen der schulischen Bildung genutzt werden.
  • Praktika- und Ausbildungsmöglichkeiten z.B. in den Diakonischen Betrieben.

So kommen Sie zu Luna y Sol - die rechtliche Situation

Sind Sie mindestens 14 Jahre alt, schwanger oder schon Mutter, dann wenden Sie sich an Ihr zuständiges Jugendamt, wenn Sie Hilfe und Unterstützung benötigen. Zusammen mit dem Amt erfolgt die sogenannte Hilfeplanung (§ 36 SGB VIII). Gemeinsam wird der Bedarf einer notwendigen Unterstützung im Rahmen einer Mutter-Kind-Maßnahme nach § 19 SGB VIII festgestellt.

Wie lange Sie und Ihr Kind bei uns wohnen, wird regelmäßig im Rahmen des Hilfeplanverfahrens neu besprochen.

Kontakt

Eckart Schulte
Regionlleitung Landkreis Gifhorn
Diakonische Jugend- und Familienhilfe Kästorf
Hauptstraße 51
38518 Gifhorn
05371/721-316
Jede Spende hilft! Spenden
Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.