Standorte und Angebote

News vom Diakonie-Kolleg Wolfenbüttel

Ausstellung "Sterne ohne Himmel"

Kinder im Holocaust

Während des Holocaust wurden jüdische Gemeinden auf brutalste Weise zerstört, Familien und ihr gesellschaftliches Umfeld brachen vollständig auseinander. In dieser Realität verloren Kinder den Rahmen einer sicheren Kindheit. Ihre Not verschärfte sich, als sie gezwungen wurden in Ghettos umzuziehen, wo sie unter Überbevölkerung, Hunger, Seuchen, Terror und Gewalt litten. Kinder mussten sich innerhalb kürzester Zeit an diese neuen Umstände anpassen, was bedeute, das viele gleichsam über Nacht zu „Kind-Erwachsenen“ wurden. Kinder, die sich von ihren Familie trennen mussten, etwa weil sie in ein Versteck gegeben oder aber in ein Konzentrationslager deportiert wurden, kämpften von nun an allein um ihr Überleben.

Ihre Kindheit hatten sie für immer verloren.

Mit dieser Ausstellung (Bild/ Poster) soll zum Gedenken an die Kinder angeregt werden.

„Sterne ohne Himmel - Kinder im Holocaust“ ist bis zum 21 Februar 2020 im Diakonie-Kolleg Wolfenbüttel zu sehen.

Jede Spende hilft! Spenden
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz erfahren
OK