Standorte und Angebote

Hilfe im Sozialraum

"Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind großzuziehen," lautet ein Sprichwort aus Afrika. Nicht nur auf dem Land, sondern auch in der Stadt kommt damit zum Ausdruck, dass über die Familie hinaus, Viele daran beteiligt sind, Kinder und Jugendliche auf ihrem Lebensweg gut zu begleiten.

Wenn die familiären Fähigkeiten und Möglichkeiten zur Erziehung eingeschränkt sind, wenn zur Überforderung der Eltern noch finanzielle Engpässe hinzukommen oder anderes, dann ist dieses „Dorf“ zum Wohle der Kinder besonders gefordert. Unsere Jugendhilfe arbeitet mit sozialräumlichem Ansatz: Wir schauen, welche sozialen Wirkungsgefüge und Netzwerke vor Ort vorhanden sind. Wir überlegen, welche Kraftquellen die jungen Menschen und ihre Familien nutzen können und was ggf. verbessert werden muss.

Unsere Hilfen erfolgen im Lebensumfeld der Jugendlichen und ihrer Familien und berücksichtigen die sozialen Gefüge. Wir unterstützen durch präventive Gruppenprojekte, Krisenintervention, sozialpädagogische Familienhilfe oder Erziehungsbeistandschaften. Wir begleiten bei Umgangskontakten oder bieten Beratungen, die Hilfesuchende leicht wahrnehmen können.

Ob Dorf oder Stadtteil – unsere Angebote sehen wir als aktive Gemeinwesenarbeit.

Rechtliche Situation

Unsere Angebote zur Hilfe im Sozialraum erfüllen alle die gesetzlichen Anforderungen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGB VIII) §27 und folgende Paragraphen.

Jede Spende hilft! Spenden
Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.