Standorte und Angebote

Sozialpädagogische Wohngruppe Nidum

Wir betreuen in der sozialpädagogischen Wohngruppe sieben junge Menschen ab 10 Jahren bis über die Volljährigkeit hinaus. Häufig tun sich die Jungen und Mädchen in unserer Gruppe sehr schwer, verlässliche Beziehungen zu anderen Personen aufzubauen, haben Lern- und Leistungsprobleme oder sind im sozialen Verhalten auffällig. Die Probleme, die daraus entstehen, können die Kinder und Jugendlichen und ihre Herkunftsfamilien ohne Unterstützung nicht selber angemessen lösen. Für unbegleitete junge Ausländer (umA) stehen maximal 3 Betreuungsplätze zur Verfügung.

In der Wohngruppe bieten wir einen sicheren und strukturierten Rahmen. Hier finden die Kinder verlässliche Gesprächspartner, auch in Konfliktsituationen. Wir vermitteln den jungen Menschen wichtige persönlichkeitsbildende Elemente sozialer Kompetenz:

  • Konfliktfähigkeit
  • Rücksichtnahme
  • Beziehungsfähigkeit und Selbstbewusstsein
  • Umgang mit eigenen Bedürfnissen und den Bedürfnissen der Gruppe
  • Übernahme von Verantwortung für sich und andere
  • Wahrnehmung der eigenen Wünsche und Bedürfnisse
  • Kommunikation und Kooperation

Unsere Ziele

Wir betreuen die Jugendlichen mit dem Ziel

  • Jüngere für die Rückkehr in ihre Herkunftsfamilie zu stabilisieren und zu fördern. Hierfür wird auf einen regelmäßigen Austausch zwischen Herkunftsfamilie und Wohngruppe sowie auf eine Zusammenarbeit Wert gelegt
  • älteren Jugendlichen den Weg in ein selbstständiges Leben zu ebnen und sie darauf vorzubereiten
  • eine stabile Persönlichkeit zu entwickeln
  • ihre Identität zu stärken
  • ihre schulische oder berufliche Eingliederung zu ermöglichen und zu fördern
  • ihre Lebensgeschichte aufzuarbeiten, z. B. Biografiearbeit, Lebenslinie etc., eingebetet in einen sicheren pädagogischen Rahmen

Wir fördern die Jugendlichen durch soziales Lernen in der Gruppe, Einzelgespräche, erlebnis- und freizeitpädagogische Angebote u.a.m. Wir beteiligen sie – wo immer dies möglich ist – bei der Gestaltung ihres Alltags, der sich am realen Leben der jungen Menschen orientiert. Dieser partizipative pädagogische Ansatz bestimmt den Umgang miteinander in unserer Wohngruppe.

Ausstattung und Team

Zur Ausstattung unserer Wohngruppe gehören: sieben Einzelzimmer mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, ein gemütlicher Wohnbereich und eine große Wohnküche, die auch als Gemeinschafts- und Kreativraum genutzt werden kann. Zudem haben wir einen schönen Garten, in dem zum Beispiel Fußball gespielt oder gegrillt werden kann. Da unsere Wohngruppe in einem ruhigen Dorf liegt, haben die Kinder hier die Möglichkeit, sich in einer sicheren Umgebung in der Natur zu beschäftigen, viel draußen zu sein und im Dorf Freundschaften zu schließen.

In unserem Team arbeiten fünf pädagogische Fachkräfte, die multiprofessionell weitergebildet sind, u. a. in Traumapädagogik und in systemischer Familienberatung.

Nidum kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „ein Nest“. „Ein Nest“ steht für eine behütete Umgebung, die wir vor allem den jüngeren Bewohnerinnern und Bewohnern bieten wollen.

Rechtsgrundlage

Die Aufnahme erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt. Den gesetzlichen Rahmen bilden §§ 27, 34, ggf. in Verbindung mit § 41 SGB VIII.

 

Kontakt

Sozialpädagogische Wohngruppe Nidum
Görlitzer Str. 10 -12
29633 Munster/Oerrel
Roger Walter
Regionalleitung Heidekreis
Stephansstift ev. Jugendhilfe - Heidekreis
Moorstraße 14
29664 Walsrode
05161 / 487273
Jede Spende hilft! Spenden
Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.