Standorte und Angebote

Tagesgruppen bieten Orientierung und Struktur für den Alltag

Die Tagesgruppen sind Einrichtungen der Jugendhilfe für schulpflichtige Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 12 oder 16 Jahren. Wir betreuen Kinder und Jugendliche, denen es schwerfällt, die Anforderungen in Familie, Schule und Alltag ohne Unterstützung zu meistern. Hier bekommen Sie Orientierung anhand einer Tagesstruktur.

In der Regel kommen die Kinder und Jugendlichen direkt nach der Schule zu uns. Wir essen gemeinsam Mittag und bieten anschließend Hausaufgabenbetreuung, pädagogische Gruppen- oder Einzelangebote und natürlich viel Zeit für freies Spiel und begleitete Freizeitaktivitäten.

Verglichen mit Gleichaltrigen fallen die Kinder, die zu uns kommen, in der Schule oder in ihrer Familie durch ihr soziales und emotionales Verhalten auf, haben Konzentrationsschwierigkeiten oder kommen aus belastenden Familiensituationen. Wir fördern die Kinder u.a. durch soziales Lernen in der Gruppe. Die Eltern und Sorgeberechtigten beraten wir in Elterngesprächen und durch Familienarbeit. Unser Ziel ist es, bestehende Probleme mit den Kindern und Erwachsenen zu lösen und zukünftigen Krisen vorzubeugen.

Aufnahmebedingungen, Rechtsgrundlage

Unsere sozialpädagogischen Tagesgruppen sind Familien unterstützende teilstationäre Hilfen für junge Menschen im schulpflichtigen Alter (ab 6 Jahren) nach § 32 SGB VIII. Die Aufnahme in die Tagesgruppen erfolgt in Zusammenarbeit mit den Jugendämtern oder dem Kommunalen Sozialen Dienst. Die Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit der Kinder und der Eltern ist für die Aufnahme unbedingt erforderlich.

Jede Spende hilft! Spenden
Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.