Standorte und Angebote

Tagesgruppe Lange-Hop-Straße

In der Tagesgruppe betreuen wir zehn Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren. Wir unterstützen sie mit einem Förder- und Angebots-Rahmen, der ihrem Nachmittag eine Struktur gibt. Nach der Schulzeit kommen die Kinder zusammen, essen gemeinsam zu Mittag, haben Zeiten zur eigenen Verfügung und feste Hausaufgabenzeiten. Das Team der Mitarbeitenden hilft und unterstützt die Kinder dabei.

Ein guter Austausch mit den Eltern ist uns wichtig. Wir beraten bei Erziehungsfragen und helfen bei Problemen. Ziel ist es, die Familien zu stärken und die Erziehungsfähigkeiten der Eltern zu fördern.

Die Tagesgruppe will die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder stabilisieren. Die Kinder sollen Verantwortung für ihr eigenes Handeln übernehmen. Dabei werden die Beziehungsfähigkeit, die sozialen Kompetenzen und das Konfliktlösungsverhalten gestärkt (s. Besonderheiten). Wir wollen das Selbstbewusstsein und das Selbstwertgefühl der Kinder stärken und ihre Fähigkeit, Leistungsanforderungen standzuhalten. Die Kinder sollen dazu hingeführt werden, ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse angemessen wahrzunehmen.

Mit den jeweiligen Schulen und den Lehrkräften stehen wir in gutem Kontakt, denn wir möchten die Kinder auch in ihrer schulischen Entwicklung fördern.

Ausstattung der Tagesgruppe

Die Tagesgruppe Lange-Hop-Straße ist in einem dreistöckigen Einfamilienhaus im Stadtteil Kirchrode untergebracht. Eine Klasse der Ludwig-Wilhelm-Fricke-Schule hat hier vormittags Unterricht; wir nutzen diesen Raum nachmittags für die Hausaufgaben. Andere Räume sind: das „Sockenzimmer“ (Toberaum), ein Werkraum, ein Wohnzimmer mit einem großen Esstisch und Sofa-Ecke, ein Computerraum, das „Lego-Zimmer“ und ein Snoozel-Raum, in dem sich Kinder zurückziehen können.

Zum Haus gehört ein kleiner Garten und gelegentlich besuchen wir gemeinsam einen nahegelegenen Spielplatz.

Besonderheiten

In der Tagesgruppe werden die Kinder dazu ermutigt, Konflikte, die im täglichen Miteinander auftreten im Gespräch zu lösen. Die Mitarbeitenden der Tagesgruppe unterstützen und begleiten die Konfliktlösung

Rechtliche Situation:

Die Tagesgruppe ist eine teilstationäre Maßnahme nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) § 32 SGB VIII, in der schulpflichtige Kinder in einem strukturierten Rahmen betreut werden. Die Kosten übernimmt das Jugendamt.

Kontakt

Tagesgruppe Lange-Hop-Straße
Lange-Hop-Str. 24
30559 Hannover
0511 / 950 78 35
Tanja Günther
Regionalleitung Ambulante / Teilstationäre Jugendhilfe und Stationäre Mutter-Kind Angebote Hannover
Stephansstift Ev. Jugendhilfe - Hannover
Kirchrderstr. 43 c
30625 Hannover
0511 / 5353-280
Jede Spende hilft! Spenden
Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.