Standorte und Angebote

Heilpädagogisch-therapeutische Wohngruppe Sternengucker

In unserer heilpädagogisch-therapeutischen Jungenwohngruppe werden Jungen ab 13 Jahren bis über die Volljährigkeit hinaus betreut. Aufgenommen werden Jugendliche, deren familiäres Umfeld ihren Bedürfnissen nicht mehr entsprechen kann, z.B. aufgrund von Beziehungsstörungen, Lern- und Leistungsproblemen, Problemen im Sozialverhalten oder seelischen Beeinträchtigungen, zum Teil auch in Verbindung mit Missbrauch von suchter-zeugenden Mitteln. Die Probleme, die daraus entstehen, können die Jungen und ihre Herkunftsfamilien ohne Unterstützung nicht selber angemessen lösen.

Die Sterne haben für jeden eine individuelle Bedeutung. Für uns sind die Sterne Wegweiser und Orientierungshilfen. Als solche möchten auch wir den Jugendlichen in unserer Wohngruppe zur Seite stehen und sie auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit begleiten. Durch das Einbringen von persönlichen Wünschen und individuellen Bedürfnissen arbeiten die jungen Menschen aktiv an der Ausgestaltung der Hilfe mit und werden durch die Mitarbeiter*innen ressourcenorientiert und partizipativ unterstützt. 
In der Wohngruppe Sternengucker bieten wir ihnen einen sicheren und strukturierten Rahmen. Hier finden sie verlässliche Gesprächspartner*innen, gerade in Krisen oder Konfliktsituationen. Wir vermitteln den jungen Menschen wichtige persönlichkeitsbildende Elemente sozialer Kompetenz:

 

  •  Konfliktfähigkeit
  •  Rücksichtnahme
  •  Beziehungsfähigkeit
  •  Entwicklung von Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl
  •  Umgang mit eigenen Bedürfnissen und denen der Gruppe
  •  Übernahme von Verantwortung für sich und andere
  •  Kommunikation und Kooperation
     

Unsere Ziele

Wir betreuen die Jugendlichen mit dem Ziel:

  • Rückführung in die Familie von jüngeren und Verselbstständigung von älteren zu Betreuenden
  • Entwicklung einer stabilen Persönlichkeit
  • Stärkung der Identität
  • Übernahme von Verantwortung für das eigene Handeln
  • Schulische/berufliche Integration
  • Bewältigung von alltäglichen Herausforderungen
     

Methodische Grundlagen

Zur Erreichung unserer Zielsetzung dienen

  • Gruppen- und Einzelgespräche 
  • Beziehungsarbeit
  • Intensive Eltern- und Familienarbeit
  • Stärken- und ressourcenorientierte Förderung der Selbstwirksamkeit
  • Beteiligung der Jungen/Partizipation
  • Lebensorientierte Alltagsgestaltung/Hilfe zur Selbsthilfe
  • Aktive Freizeitgestaltung und die jährlich stattfindende Ferienfreizeit
  • Ausführliche Diagnostik durch unsere Therapeut*innen
  • Einbeziehung des Lebensumfelds
  • Zusammenarbeit mit Ärzt*innen und Psycholog*innen
  • Enger Kontakt mit Schulen und Lehrbetrieben
     

Ausstattung und Team

Zur Ausstattung unserer Wohngruppe gehören 6 Einzelzimmer mit individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, 3 Bäder, ein gemütlicher Wohn- und Essbereich sowie ein Besprechungs- und Nachhilferaum. Im Keller stehen Fitnessgeräte für die jungen Menschen zur Verfügung. Direkt an die Wohngruppe angeschlossen gibt es den Wohnbereich zur Verselbstständigung mit weiteren 2 Zimmern und einem Badezimmer, in dem 2 junge Menschen auf dem Weg in ihre persönliche Selbstständigkeit begleitet werden.

Die Mitarbeiter*innen der Wohngruppe Sternengucker bilden ein multiprofessionelles Team, welches sich durch regelmäßige, spezifische Fortbildungen immer wieder neu an die Bedürfnisse der hier lebenden Jugendlichen anpasst.
 

Rechtsgrundlage

Die Aufnahme erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt. Den gesetzlichen Rahmen bilden §§ 34, 35a und 41 SGB VIII sowie § 71 und 72 JGG.

Kontakt

Brigitte Tegtbauer
Regionalleitung stationäre Jugendhilfe / Sozialpädagogische und Therapeutische Wohngruppen
Venito
Diakonische Gesellschaft
für Kinder, Jugendliche und Familien
Hannover
Kirchröder Str. 43c
30625 Hannover
0511 5353-553

Aufnahmeanfragen bitte unter:

Aline Caspar
Pädagogische Leitung
Venito
Diakonische Gesellschaft
für Kinder, Jugendliche und Familien
Hannover
Kirchröderstr. 44e
30625 Hannover
0511/5353-553
Jede Spende hilft! Spenden