Standorte und Angebote

Anderer Leistungsanbieter nach §60 SGB IX eine Alternative zur WfbM

Wir bieten Menschen mit seelischen und psychischen Beeinträchtigungen die Möglichkeit, das Eingangsverfahren und den Berufsbildungsbereich außerhalb einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung zu durchlaufen.

Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich

Unser Eingangsverfahren und der Berufsbildungsbereich richten sich an Menschen mit seelischen und psychischen Beeinträchtigungen.

Im Eingangsverfahren (§ 57 SGB IX) entwickeln wir gemeinsam Maßnahmen die für die
berufliche Teilhabe geeignet sind (max. 3 Monate).

Im Berufsbildungsbereich (§ 57 SGB IX) wird die individuelle berufliche Handlungskompetenz
entwickelt bzw. verbessert, um eine Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen. Die Förderung im Berufsbildungsbereich ist auf zwei Jahre angelegt.

Berufsfelder:

  • Küche / Hauswirtschaft
  • Holz
  • Gartenbau

Für die Erprobung weiterer Berufsfelder stehen
Praktikumsplätze zur Verfügung.

Jede Spende hilft! Spenden
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz erfahren
OK