Standorte und Angebote

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen

Zielgruppe

In den unten genannten Berufen werden junge Erwachsene in kleinen Gruppen durch Ausbilder mit sonderpädagogischer Zusatzqualifikation ausgebildet

80 Plätze nach individueller Einzelzuweisung

Berufsausbildung mit Abschluss zum

  • Fachpraktiker/-in für Holzverarbeitung
  • Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft
  • Fachpraktiker/-in für Metallbau
  • Metallbauer/-in für Konstruktionstechnik
  • Fachkraft für Metalltechnik (IHK)
  • Fachpraktiker/-in für Zerspanungsmechanik (IHK)
  • Bau- und Metallmaler/-in
  • Maler und Lackierer/-in
  • Werker/-in im Garten- und Landschaftsbau
  • Werker/-in im Zierpflanzenbau
  • Garten-und Landschaftsbauer/-in
  • Bürokraft
  • Lagerfachhelfer (ab 2018)
  • Fachpraktiker/-in Küche (IHK) (ab 2019)

Besonderheiten der Maßnahme

  • individuelle Förderplanung
  • intensive sozialpädagogische Begleitung
  • psychologische, ergotherapeutische und medizinische Unterstützung
  • Betreuung bei individuell ausgerichteten Praktika
  • fachspezifische Lehrgänge

Rechtsgrundlage

Maßnahme der Bundesagentur für Arbeit (§ 117 Abs. 1 Nr. 1a SGB III, § 4 BBiG, § 66 BIBiG, § 42 k ff HwO) für junge Menschen mit psychischer Behinderung

Jede Spende hilft! Spenden
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz erfahren
OK