Standorte und Angebote

Aus den eigenen Stärken schöpfen - Selbstmanagement mit dem Zürcher Ressourcen-Modell

Kennen und nutzen Sie Ihre Stärken oder verlieren Sie sie im Alltagstrubel leicht aus den Augen? Lassen sich ablenken und verhalten sich manchmal anders als Sie eigentlich möchten? Sagen Ja, wenn ein klares Nein besser wäre? Sind hektisch oder kurz angebunden, wenn Ruhe der Situation gut täte? Oder schieben eine ungeliebte Arbeit zu lange vor sich her?

Sie möchten mehr Klarheit und Energie im Berufsalltag? Oder generell mehr Raum für Ihre eigentliche Stärken und das, was in der Tiefe zu Ihnen passt? Eine Art inneren Kompass, der Ihnen hilft, Kurs zu halten?
Willenskraft oder Vorsätze reichen dann nicht aus. Deshalb berücksichtigt das ZRM innere Bilder, die eigene Intuition und Körpersignale genauso wie das Denken, sorgfältig formulierte Ziele und konkrete Planung. Ein ganzheitliches Vorgehen, das sich auf Erkenntnisse der Neurowissenschaft stützt und dessen Wirksamkeit wissenschaftlich belegt ist.

Sich für den Alltag mit den eigenen Stärken und Zielen zu verbinden, diese Verbindung immer mehr zu festigen, so dass sich die passenden Handlungen dann fast "von selbst" ergeben. Darum geht es, unabhängig davon, ob Ihnen der Beruf, die Gesundheit oder ganz allgemein mehr Lebendigkeit wichtig ist.

Seminarinhalte
o Aktuell passende Ressourcen entdecken
o Passende Haltungsziele formulieren
o Erinnerungshilfen für unterschiedliche Situationstypen
o Transfer in den Alltag
o Theoretischer Hintergrund rund um Lernen und das Unbewusste

Kurze Theorie - Inputs, Entspannungsübungen, Einzelarbeit, Kleingruppenarbeit und Austausch mit den anderen, Arbeit mit inneren Bildern und einzelnen Formulierungen sind Bestandteil dieses Workshops. So erwarten Sie anregende, abwechslungsreiche und zugleich entspannende Tage.
VA Nr.:
21093
Leitung:
Dr. Silke Mensching
Päd. Verantwortung:
Gernot König
Verwaltung:
# Birgit Bierwirth
Tel.:0511 5353-611
Email:Seminare@zeb.stephansstift.de
Beginn:
08.03.2021, 10:00-18:00 Uhr
Ende:
09.03.2021, 09:00-16:00 Uhr
Kostenbeitrag:
77,50 € Ü/V/DZ + 186,- € Seminargebühr
Bildungsprogramm 2021
Jede Spende hilft! Spenden
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz erfahren
OK