Standorte und Angebote

Emotionale Intelligenz durch Pferdegestütztes Training

Welche Fähigkeiten sind für eine gelungene Interaktion mit Kunden, Klienten oder Mitarbeitenden unentbehrlich? Die Grundlage bildet zunächst einmal ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen. Zusätzlich sind Ressourcen wie z.B. Verbundenheit, Klarheit, Gelassenheit und Entschlossenheit notwendig.

Wie können hier die Pferde unterstützend sein? - Pferde sind Herdentiere mit ähnlichen sozialen Strukturen wie wir Menschen. Familienverbände, Freundschaften und Hierarchien lassen sich übertragen. Beziehungen und die Zugehörigkeit sind lebensnotwendig für sie. Als Flucht- und Beutetiere müssen sie ihre Umwelt sehr sensibel wahrnehmen, um Gefahren früh zu erkennen. Das Lesen der Körpersprache, auch die der Feinde, ist lebensnotwendig für sie. Aufgrund dieser Eigenschaften nehmen sie feinste Veränderungen wahr. Inkongruentes Verhalten des Menschen wird dadurch aufgedeckt. Denn alles was wir denken oder fühlen findet seine Entsprechung auf der körperlichen Ebene.

Mit Pferden kann man emotionale Intelligenz praktisch üben ohne!!! dass man bewertet wird, im Hier und Jetzt zu sein und das immer wieder aufs Neue.
Das Seminar setzt sich zusammen aus theoretischen Inhalten, Übungen, Reflexionsarbeit und dem Training mit Pferden (in Springe-Gestorf).

Dies ist keine Reitveranstaltung! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich
VA Nr.:
20108
Leitung:
Christine Erdsiek
Päd. Verantwortung:
Ilka Netzebandt
Verwaltung:
# Monika Pook
Tel.:0511 5353-609
Email:seminare@zeb.stephansstift.de
Beginn:
02.09.2020, 15:00-20:30 Uhr
Ende:
04.09.2020, 09:00-15:00 Uhr
Kostenbeitrag:
123,- € Ü/V/DZ + 349,- € Seminargebühr
Bildungsprogramm 2020
Jede Spende hilft! Spenden
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz erfahren
OK