Standorte und Angebote

Gewaltfreie Kommunikation im Berufsalltag nach Marshall Rosenberg

Kooperation durch Kommunikation

Kennen Sie das? Kolleg/-innen reden übereinander, statt miteinander? Wettbewerb ersetzt Kooperation? Es wird nach Verantwortlichkeit bzw. Schuld, statt nach konstruktiven Lösungen gesucht?

Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die sich einen wertschätzenden Umgang und die Förderung der Kooperation im beruflichen Kontext wünschen.

Die Gewaltfreie Kommunikation ist ein optimales Werkzeug, um unsere Kommunikation und damit auch unsere (Arbeits-) Beziehungen zu verändern.

Dieses Seminar unterstützt Sie dabei, sich aufrichtig, klar und respektvoll auszudrücken und gleichzeitig eine wertschätzende Haltung zu bewahren.
Mit den vier Schritten der GFK üben wir, unsere eigenen als auch die Anliegen der Anderen ernst zu nehmen, uns klar auszudrücken und Bitten zu stellen, die unsere Bedürfnisse erfüllen.
Die Gewaltfreie Kommunikation dient als Grundlage zur Verbindung zum Gegenüber und zu einem selbst, damit gemeinsame Lösungsstrategien möglich werden.
Dazu arbeiten wir mit einfachen, anschaulichen Beispielen, sowie Übungen zu Gesprächssituationen Ihrer eigenen Themen.

Seminarinhalte
• die Grundlagen der GFK kennen lernen
• einen wertschätzenden Umgang fördern
• Deeskalation in Situationen mit stark aufgeladenen Gefühlen
• konstruktive Konfliktlösungen
• wertschätzendes Feedback
• Förderung der Zusammenarbeit/ Kooperationsbereitschaft
• Stärkung der eigenen Ressourcen

Dieses Einführungswochenende eröffnet Ihnen auch die Möglichkeit, an der einjährigen Ausbildung teilzunehmen.
VA Nr.:
21030
Leitung:
Georgis Heintz
Päd. Verantwortung:
Simone Truderung
Verwaltung:
# Monika Pook
Tel.:0511 5353-609
Email:seminare@zeb.stephansstift.de
Beginn:
03.05.2021, 10:00-18:00 Uhr
Ende:
04.05.2021, 09:00-16:00 Uhr
Kostenbeitrag:
77,50 € Ü/V/DZ + 170,- € Seminargebühr
Bildungsprogramm 2021
Jede Spende hilft! Spenden