Standorte und Angebote

Resilienz in der frühen Kindheit

Erzieher/-innen-Alltag mit neuer Lust und Freude begegnen

Kinder können resilienter, eigenständiger und kreativer werden von frühster Kindheit an - und mit Erzieher/-innen gemeinsam wachsen.
Wenn frühe Konditionierungen/Erfahrungen gut laufen, haben Kinder eine solide Grundlage für ihre Resilienz. Sie sind in der Lage geschickt und anpassungsfähig auf ihre eigene innere Stimme und die Anforderungen des Lebens zu reagieren.
Gebunden und sicher begleiten - bedürfnisorientiertes begleiten - in früher Kindheit. Das bedeutet jedoch nicht die eigenen Bedürfnisse zu vernachlässigen und die des Kindes in den Vordergrund zu stellen, sondern alle Bedürfnisse innerhalb des Systems im Blick zu haben.
Doch was heißt das eigentlich genau "Bedürfnisorientierung" und gibt es dabei Regeln?
Wie kann ich dabei gut auf mich achten - eine gute Selbstfürsorge betreiben und das Kind zur Co-Kreation, also zum gemeinsamen Gestalten einladen?

Seminarinhalt:
" Bedürfnisse und Bindung
" Achtsamkeit und Selbst-Mitgefühl
" Wie transportiere ich dieses Wissen auch zu Eltern? -Gespräche führen
" Übungen zu Resilienz und Freude
VA Nr.:
224002
Leitung:
Anja Wilkening
Päd. Verantwortung:
Marissa Kilian
Verwaltung:
Merle Banaag
Tel.:0511 5353-337
Email:banaag@zeb.stephansstift.de
Beginn:
01.09.2022, 10:00 Uhr
Ende:
02.09.2022, 15:00 Uhr
Kostenbeitrag:
90,- € Ü/V/EZ + 220,- € Seminargebühr
Bildungsprogramm 2021
Jede Spende hilft! Spenden