Standorte und Angebote

Bindungsstörungen - Professionelle Nähe als Hilfe

Bindungsstörungen - Professionelle Nähe als Hilfe
Bindungsstörungen entstehen, wenn das Kind in den ersten drei Lebensjahren keine sichere Bindung zu einem erwachsenen Menschen entwickeln kann.
Ein kleines Kind braucht neben der Versorgung mit Nahrung, Kleidung, Wickeln, usw. den Austausch – die Kommunikation – mit anderen Menschen. Wenn außer der notwendigen äußeren Versorgung keine weiteren Kommunikationsangebote gemacht werden, entwickelt sich das Kind nicht weiter. Die Entwicklungsstörung kann sogar soweit gehen, dass das Kind stirbt. Kommunikation mit anderen Menschen ist für das Überleben des Kindes ebenso notwendig wie z.B. die Versorgung mit Nahrung.
Eine gesunde und stabile Persönlichkeitsentwicklung erfordert darüber hinaus einige zusätzliche Faktoren in der Anbindung des Kindes an einen oder mehrere erwachsene Menschen.
(Quelle: Institut Johnson)
In diesem Seminar nähern wir uns den Ursachen von Bindungsstörungen und erarbeiten praxisorientierte Lösungsansätze.



Die Veranstaltung richtet sich an pädagogische Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe.
Weitere Informationen und Anmeldung an Herrn Eckart Schulte: mgh-georgshof@dachstiftung-diakonie.de
0171/5271145

Referent:Gunnar Johnson, Soziologe M.A. Systemischer Berater
VA Nr.:
EXT22006
Verwaltung:
Echart Schulte
Tel.: 0171 5271145
Email: mgh-georgshof@dachstiftung-diakonie.de
Beginn:
12.09.2022, 09:00-16:30 Uhr
Ende:
13.09.2022, 09:00-16:30 Uhr
Bildungsprogramm 2022
Jede Spende hilft! Spenden