Standorte und Angebote

ISLAND (Intercultural Skills and Learning Activities for New Development)

Interkulturelle Kompetenzen und Lernaktivitäten zur Weiterentwicklung.

Projektnummer:   2016-1-IS01-KA204-017085
Projektzeitraum:   Oktober 2016 – März 2019

In diesem Projekt wollen die 7 Projektpartner ihre Multiplikator/-innen schulen in neuer Methodik und neuen Ansätzen für Interkulturelle Kompetenz, Diversität und Umgang mit Fremdem. Kulturelle Themen sollen besser verstanden werden und Lehrer/-innen in der Lage sein, als Botschafter ihrer eigenen Kultur zu agieren und somit kulturelles Wissen und Kommunikationsfähigkeiten Ihrer Schüler/-innen zu verbessern.

Nicht erst durch die großen Flüchtlingsbewegungen der letzten Jahre sondern generell in Anbetracht von Migrationsbewegungen nach Europa ist interkulturelle Lernen und interkulturelle Kommunikation ein großes Thema. Gerade auch in Ländern, in denen es erst kürzlich zu einem Anstieg der Immigration kam und noch wenig oder keine Erfahrung der Aufnahme und Integration von Ausländern vorhanden ist, soll dieses Projekt durch Erfahrungsaustausch wertvolle Ansätze geben.

Lehrer/-innen und Schüler/-innen brauchen Unterstützung in komplexen Klassenzimmer-Realitäten; neue Methoden und Werkzeuge sollen Ihnen an die Hand gegeben werden. Die Integration von Geflüchteten spielt natürlich eine nicht unerhebliche Rolle. Im Projekt sollen neben hauptamtlichen Multiplikatoren auch Ehrenamtliche involviert werden.

Projektziele:
Unterstützung von Pädagogen, Bildungspersonal und Ehrenamtlichen in interkulturellem Lernen, damit sie ein besseres Verständnis von kulturellen Unterschieden und besonderen Bedürfnissen gewinnen können. Die Unterrichtsqualität soll durch den erfolgreichen Umgang mit fremden Realitäten steigen.

  • Das Netzwerk zwischen den Partner-Institutionen soll durch Austausch von Wissen und Erfahrung verstärkt werden und die Fähigkeit, auf transnationaler Ebene zu denken und zu arbeiten soll erhöht werden.
  • Auf der interaktiven ISLAND-Homepage haben Multiplikatoren und Lerner die Möglichkeit Unterrichtsmaterialien runter- und hochzuladen, außerdem finden Sie nützliche Tipps und Infos.
  • Eine Online-Brochüre mit der Dokumentation des Projektsverlaufs mit Fotos und Unterrichtsmaterialien, sowie Best Practice Beispielen wird veröffentlicht.

Projektverlauf:
1. Treffen in Island im Januar 2017: Schwerpunkt Integration in den Arbeitsmarkt
2. Treffen in Kroatien im April/Mai  2017: Schwerpunkt Lebenslanges Lernen/Andragogik
3. Treffen in Italien im Juni 2017: Schwerpunkt Digitale Medien im Unterricht
4. Treffen in Norwegen im Oktober 2017: Schwerpunkt Spracherwerb
5. Treffen in Spanien im März 2018: Schwerpunkt Online-Methoden, Online-Kursformate
6. Treffen in Norwegen im August 2018: Schwerpunkt Flüchtlinge, Arbeit in ländlichen Regionen
7. Treffen in Deutschland im Januar 2019: Schwerpunkt Interreligiöser Dialog, Ehrenamtliche als Sprachbegleiter

Förderprogramm   Erasmus+

Projektpartner
Mímir Símenntun – Zentrum für Lebenslanges Lernen (Reykjavik, Island); www.mimir.is

Ustanova za obrazovanje odraslih Dante – Fremdspracheninstitut Dante (Rijeka, Kroatien); www.dante-ri.hr

Kristiansund Voksenopplæring – Grundbildung, norwegische Sprache für Migranten (Kristiansund, Norwegen); www.kristiansund.kommune.no

International Language School (ILS) – Sprachtraining (Rom, Italien); www.ils-roma.it

Hanen Viken – Wohlfahrtsorganisation, Tourismus auf Bauernhöfen, Ernährung, Gesundheit, Integration von Migranten (Oslo, Norwegen); www.hanen.no

Centro de Educación de Personas Adultas, Erwachsenenbildungszentrum, Sprache, Kultur, Grundbildung, Second-Chance-Maßnahmen (Real Sitio de San Ildefonso, Spanien); http://cepasanildefonso.centros.educa.jcyl.es/sitio

Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung (Hannover, Deutschland); http://www.zeb.stephansstift.de

Weitere Informationen erhalten Sie von unserer Studienleiterin Greta Richter.

Greta Richter (z.Zt. in Elternzeit)
Studienleiterin
Jede Spende hilft! Spenden
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz erfahren
OK