Standorte und Angebote

Stationäre Flüchtlingshilfe

Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen, eine neue Heimat schenken – das ist das Ziel der Flüchtlingshilfe der Diakonischen Gesellschaft Wohnen und Beraten.

Unser stationäres Angebot in Gifhorn

Die Diakonische Gesellschaft Wohnen und Beraten betreibt seit 2015 auf dem Gelände in Kästorf eine Flüchtlingsunterkunft mit 70 Plätzen. Das Besondere an der Unterbringung, die durch den Landkreis Gifhorn gesteuert wird, ist das integrative Konzept. Die Vereinbarung mit dem Landkreis Gifhorn sieht vor, das überwiegend Familien in Kästorf am Hagen 1 untergebracht werden. Diese sollen dann durch die Sozialarbeit vor Ort in eigenen Wohnraum vermittelt werden. In ihren eigenen Wohnungen angekommen werden die Familien sieben Monate ambulant betreut. Hierzu wurde 2019 das "Projekt Versorgungslücke" geschaffen. 
 

 

Jede Spende hilft! Spenden