Standorte und Angebote

Ausbildungsinitiative für junge Menschen aus allen Kulturen

Unser Elektromeister  war neulich mit seinem Auszubildenden Taio beim Bäcker. Ein Kunde fragte, auf Taio schauend, aber den Meister ansprechend, woher sein Lehrling denn komme. Darauf Herr W.:“ Sie können ihn auch selbst fragen, er versteht und spricht deutsch und macht bei uns seine Ausbildung zum Elektriker.“ Der Kunde entschuldigte sich und unterhielt sich dann noch eine Weile mit Taio, dem man ansieht, dass er wahrscheinlich aus einem afrikanischen Land kommt. Er hätte aber auch in Deutschland geboren sein können.

Wie er sind inzwischen einige junge Männer in den Betrieben der Dachstiftung in Ausbildung. Zum Maler, Elektriker oder KFZ-Mechatroniker zum Beispiel. Sie sind geflüchtet und bei uns angekommen.

Ihre Erlebnisse sind unterschiedlich. Allen gemeinsam ist, dass sie noch ganz viel Nachhilfe benötigen für die deutsche Sprache, vor allem für das Erlernen der  geschriebenen  Sprache. Aber auch Rechnen, Lesen und natürlich die Fachbegriffe machen ihnen Schwierigkeiten.

Und außerhalb der Arbeit? Wenn die Familie fehlt? Wenn die Albträume überhand nehmen mit Bildern von der Flucht? Wenn Ämtergänge zu machen, Anträge zu stellen sind und Beratung und Begleitung gebraucht wird? Und kein Vater und keine Mutter da sind?

Dann brauchen wir Paten für sie, die bereit sind, sich den jungen Männern an die  Seite zu stellen. Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und ihnen Stabilität geben, wenn sie ins Wanken geraten.

Bitte unterstützen Sie unsere Ausbildungsinitiative „Zukunft als Ziel“!

Werden Sie Pate! Spenden Sie!

Spendenkonto Diakonie Kästorf DE18 2695 1311 0011 0332 22 bei der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg.

Jede Spende hilft! Spenden
Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.