Standorte und Angebote

Geschützter Demenzbereich

In den Demenzbereichen des Christinenstifts finden die demenziell erkrankten Bewohner einen Platz zum Leben, der sich an ihren Bedürfnissen orientiert. Grundlage ist das 3-Welten-Konzept aus der Schweiz. Diese besondere Betreuungsform berücksichtigt den Verlauf einer Demenzerkrankung in der Unterteilung:

  • leichte bis mittelschwere Demenz
  • mittelschwere bis schwere Demenz
  • schwere Demenz

Der Leitgedanke des 3-Welten-Konzepts besteht darin, dass demenziell erkrankte Menschen im Verlauf ihrer Krankheit drei verschiedene Erlebniswelten durchlaufen.

Den drei Welten entsprechen drei Wohngruppen in voneinander getrennten Lebensräumen. Dies erleichtert eine phasengerechte Betreuung. Architektur und Ausgestaltung der Lebensräume sind auf deren Bewohnerinnen und Bewohner abgestimmt, Betreuung und Aktivierung an die jeweiligen Fähigkeiten angepasst.

Dementielle Verhaltensstörungen, wie Unruhe oder herausforderndes Verhalten, Rufen und Schreien, nehmen deutlich ab. Beruhigende Medikamente können reduziert oder gar abgestellt werden, auf freiheitsbeschränkende Maßnahmen kann weitgehend verzichtet werden. Die Lebensqualität von Bewohnern, Personal und Angehörigen verbessert sich deutlich.

Jede Spende hilft! Spenden
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz erfahren
OK