Standorte und Angebote

Diakonisches Wohn- und Pflegezentrum Amalie Sieveking

Schulwall 2
38300 Wolfenbüttel

Besuchsregelung

Liebe Bewohner und Angehörige,

die Gesundheit und der Schutz der Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen wie auch der Angehörigen ist uns ein wesentliches Anliegen. Um das Risiko einer Infektionskette für den Coronavirus zu minimieren bitten wir Sie, in der Einrichtung die nachfolgend genannten Regelungen zum Besuch einzuhalten:
Wir wollen unsere Einrichtungen für Angehörige und Besucher*innen öffnen, in Abstimmung mit den zuständigen Behörden (Heimaufsicht, Gesundheitsamt usw.). Da uns nicht ausreichend Schutzmaterial zur Verfügung steht, können wir die Öffnung der Einrichtung für Angehörige und Besucher*innen nur schrittweise durchführen. Generell gilt: 

Generell gilt: 

Bitte beachten Sie, dass eine Händedesinfektion vor dem Besuch zwingend durchzuführen ist und dass danach Handschuhe an zu ziehen sind.
Besucher*innen mit Erkältungssymptomen sowie Kontaktpersonen von Covid-19-Infizierten müssen der Einrichtung fern bleiben!
Bewohner und Besucher dürfen das Gelände nicht verlassen
Essen und Trinken sind während des Besuches nicht erlaubt. Essen darf nicht mitgebracht werden.

Wir stehen im engen Kontakt zu unseren Aufsichtsbehörden und behalten uns vor, ggf. weitere Maßnahmen zum Schutz unserer Bewohner*innen einzuleiten.
Sollten die von uns beschriebenen Maßnahmen nicht eingehalten werden, werden wir von den Lockerungen der Besuchsregelungen im Einzelfall Abstand nehmen. 
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung auf dem gemeinsamen Weg zur schrittweisen Öffnung unserer Einrichtung für Angehörige und Besucher*innen in diesen außergewöhnlichen Zeiten. 

Mit herzlichem Gruß
Ihr Michael Knobel

 

Phase 1: Kontakt außerhalb der Einrichtung im Garten

  • Vor jedem Besuch werden Temperaturkontrollen und eine Abfrage des Allgemeinzustandes erfasst.
  • Eine telefonische Voranmeldung erfolgt über die Leitung des sozialen Dienstes, jeweils freitags für die kommende Woche.
  • Es kann nur ein Besucher pro Bewohner erlaubt werden.
  • Jeder Besucher wird über einen Gesundheitsfragebogen (Einverständnis) erfasst und in den Hygieneregeln unterwiesen, dies ist zu quittieren.
  • Es werden Gartentische mit Plexiglastrennscheibe in Tischmitte aufgestellt. An jedem Tisch werden zwei Stühle aufgestellt. Diese Distanz ist zu wahren und die Trennscheibe schützt zusätzlich vor der Gefahr einer potentiellen Virenübertragung.
  • Die Besuchszeit wird begrenzt auf 2x die Woche, vorerst 15 Minuten, in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr. Wir wollen versuchen, dass möglichst viele Bewohner den Besuch Ihrer Angehörigen wahrnehmen können, (WB 1 Besuchertag – Montag und Donnerstag, WB2 – Dienstag und Freitag, der WB 3 – Mittwoch und Samstag).
  • Der Kontakt/Besuch findet im Gartenbereich statt, erreichbar durch eine separate Tür im Glasgang zum betreuten Wohnen. Zwischen Besucher und Bewohner ist ein Mindestabstand von 1,5 bis 2m einzuhalten, daraus ergibt sich, dass jeweils 4 Besucher gleichzeitig Besuch empfangen können.
  • Der Mindestabstand von 1,5 bis 2 m ist die gesamte Zeit über ein zu halten. 
  • Die Besucher tragen eine Gesichtsmaske (auch Community Maske), sowie Handschuhe. Beides wird von der Einrichtung gestellt. Der Bewohner trägt ebenfalls eine (professionelle) Schutzmaske und Handschuhe.
  • Eine Desinfektion des Tisches und der Trennscheibe muss nach jedem Besuch erfolgen.


Phase 2: Kontakt innerhalb der Einrichtung

Diese Phase ist erst möglich, wenn ausreichend Schutzmaterialien zur Verfügung stehen. Bitte beachten Sie, dass eine Händedesinfektion vor dem Besuch zwingend durchzuführen ist und dass danach Handschuhe anzuziehen sind.

  • Vor jedem Besuch werden Temperaturkontrollen und eine Abfrage des Allgemeinzustandes erfasst.
  • Eine telefonische Voranmeldung erfolgt über die Leitung des sozialen Dienstes, freitags für die kommende Woche.
  • Es kann nur ein Besucher pro Bewohner erlaubt werden.
  • Jeder Besucher wird über einen Gesundheitsfragebogen erfasst und in den Hygieneregeln unterwiesen, dies ist zu quittieren
  • Die Besuchszeit wird begrenzt auf 2x die Woche, vorerst 15 Minuten, in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr. Wir wollen versuchen, dass möglichst viele Bewohner den Besuch ihrer Angehörigen wahrnehmen können, (Besuchertage WB 1 Montag und Donnerstag, WB 2 Dienstag und Freitag, WB 3 Mittwoch und Samstag).
  • Der Kontakt/Besuch findet im Foyer statt, welches immer wieder gut gelüftet wird. Ein Mindestabstand von 1,5 bis 2 m, zwischen dem Angehörigen und dem Bewohner ist einzuhalten. Es können jeweils 4 Bewohner gleichzeitig Besuche empfangen.
  • Der Mindestabstand von 1,5 m ist die gesamte Zeit über einzuhalten. 
  • Es werden Tische mit jeweils 2 Stühlen aufgestellt. Durch eine aufgestellte Plexiglasscheibe soll ein direkter Kontakt vermieden werden. 
  • Die Besucher tragen eine Gesichtsmaske (auch Community Maske), sowie Handschuhe und nach Möglichkeit auch einen Schutzkittel. Alles wird von der Einrichtung zur Verfügung gestellt.
  • Der Bewohner trägt ebenfalls (professionellen) Mundschutz und Handschuhe. 
  • Nach jedem Besuch werden Tisch und Plexiglasscheibe desinfiziert.
     

Seniorenheim und Seniorenwohnen in Wolfenbüttel

Das Diakonische Wohn- und Pflegezentrum Amalie Sieveking gGmbH ist eine Einrichtung der Diakonie, die sich die Pflege und Betreuung älterer Menschen zur Aufgabe gemacht hat. Der liebevollen und fachlich guten Pflege, Betreuung und Versorgung der Menschen gelten all unsere Anstrengungen.

Wir möchten das Leben erleichtern und bei der Bewältigung des Alltags behilflich sein. Die etwa 60 Mitarbeitenden der Amalie Sieveking gGmbH beziehen neben der körperlichen Pflege auch die seelischen, geistigen und spirituellen Bedürfnisse in die Versorgung mit ein. Dabei finden Sie bei uns zwei Dinge: Tradition und Erfahrung. Das Diakonische Wohn- und Pflegezentrum Amalie Sieveking gGmbH bietet eine umfassende Palette verschiedenster Serviceleistungen und ist ein verlässlicher Partner für Alten- und Krankenpflege.

Wir sind Mitglied im Diakonischen Werk in Niedersachsen und orientieren uns am christlichen Verständnis des Menschen, das die Würde jedes Einzelnen in den Mittelpunkt des Handelns stellt.

Die Amalie freut sich auf dich!

Rundgang

SeniorenheimSeniorenheimSeniorenheim
Seniorenheim
AndachtsraumAndachtsraumAndachtsraum
Andachtsraum
Atrium SeniorenwohnenAtrium SeniorenwohnenAtrium Seniorenwohnen
Atrium Seniorenwohnen
Eingang SeniorenheimEingang SeniorenheimEingang Seniorenheim
Eingang Seniorenheim
Verbindungsgang Seniorenheim zu SeniorenwohnenVerbindungsgang Seniorenheim zu SeniorenwohnenVerbindungsgang Seniorenheim zu Seniorenwohnen
Verbindungsgang Seniorenheim zu Seniorenwohnen
SeniorenwohnenSeniorenwohnenSeniorenwohnen
Seniorenwohnen

Kontakt

Michael Knobel
Prokurist
Schulwall 2
38300 Wolfenbüttel
05331/8004-40
Petra Sels
Pflegedienstleitung
Schulwall 2
38300 Wolfenbüttel
05331/8004-40
Jede Spende hilft! Spenden
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz erfahren
OK