Standorte und Angebote

Stationäre Pflege

Körperliche und geistige Einschränkungen führen häufig dazu, dass ältere Menschen in ihrem gewohnten Umfeld nicht mehr allein zurechtkommen. In einem Pflegeheim erhalten sie die Unterstützung, die sie benötigen. Der Umzug in ein Heim ist aber oft ein schwerer Schritt. Denn er bedeutet eine Aufgabe der bisherigen Lebenswelt und den Eintritt in eine neue Umgebung mit vielen neuen Mitmenschen. Daher ist es gut, wenn eine ortsnahe Einrichtung gefunden wird, damit bestehende Kontakte weiterhin gepflegt werden können.

Aber auch durch neue soziale Kontakte, feste Alltagsstrukturen, verschiedene Gruppenangebote und kulturelle Veranstaltungen werden Isolation und Eintönigkeit im Heimalltag vermieden. Pflegebedürftige Menschen erhalten in vielen Fällen eine neue Lebensperspektive dank der abwechslungsreichen Gemeinschaftsaktionen, die sie hier erfahren.

Die Leistungsbeträge der Pflegekasse sind nach Pflegegraden gestaffelt:

PflegegradMonatlicher Leistungsbetrag
1125,00€
2770,00€
31.262,00€
41.775,00€
52.005,00€

Pflegebedürftige, die in vollstationären Einrichtungen leben, erhalten ab 1. Januar 2022 einen "Leistungszuschlag" auf den zu zahlenden Eigenanteil an den Pflegekosten.

Die Höhes des Zuschlages ist abhängig von der Dauer des bisherigen Aufenthalts in einem Pflegeheim.

Folgende Zusschläge werden bei einer Dauer gezahlt: 

-  bis zu 12 Monaten 5 %

-  von mehr als 12 Monaten 25 %

-  von mehr als 24 Monaten 45 %

-  von mehr als 36 Monaten 70 %

Die Pflegekassen erstellen einen entsprechenden Bescheid.

 

Jede Spende hilft! Spenden