Standorte und Angebote

Fundraising

Schüler*innen beteiligen sich an Aktion „Tulpen für Brot“

Im Herbst 2020 sind 500 Tulpenzwiebeln im Grünen Klassenzimmer der Lerngruppe „Lernen am Fluss“ auf dem Gelände der Jugendhilfeeinrichtung L!fe Concepts Kirchröder Turm e.V. in Gifhorn von Schüler*innen eingepflanzt worden. Das Ergebnis präsentiert Ellen Simon, Lehrerin in der Lerngruppe der Rischborn-Schule, stolz in dem weitläufigen Garten. Denn die ersten 20 Tulpen konnten nun gepflückt und für einen guten Zweck verkauft werden.

Fundraising

Die Lerngruppe beteiligt sich somit an der Aktion „Tulpen für Brot“, die von Matthias Koltes, welcher selbst lange Zeit Schulleiter war, vor über 25 Jahren ins Leben gerufen wurde. Unter dem Motto „Kinder für Kinder“ bekommen Schulen oder Kindergärten im Herbst Tulpenzwiebeln geschenkt, die im Schulgarten angepflanzt werden. Die Tulpenzwiebeln finanziert Matthias Koltes durch Spenden. Die Tulpen werden dann für je 70 Cent verkauft. Hierfür haben die Schüler*innen bereits Werbung gemacht und Flyer verteilt. Der gesamte Erlös wird gespendet. Beispielsweise wird ein Projekt der Welthungerhilfe unterstützt, welches Kindern in Burundi eine warme Schulmahlzeit ermöglicht. „Wir sind froh, unsere Schüler*innen durch Aktionen wie Tulpen für Brot für Themen wie Nachhaltigkeit und Welthunger sensibilisieren zu können. Und das alles in unserem eigenen Schulgarten“, berichtet Ellen Simon.

Da die Kinder aktuell im Homeschooling sind, musste die Lehrerin die ersten Tulpen alleine pflücken. Die Schüler*innen haben sich trotzdem gefreut, auch wenn der geplante Verkauf auf dem Wochenmarkt in Gifhorn vorerst ausfallen muss. Doch sobald Präsenzunterricht wieder möglich ist, stehen schon weitere große Projekte im Grünen Klassenzimmer an. Beispielsweise werden die Schüler*innen Hochbeete aus Holz bauen. Im Homeschooling sind die Flächen sowie das notwendige Material berechnet worden. 

Das Holz für die Hochbeete wird von der Firma D+H Müller GmbH aus Gamsen gespendet. Der Gifhorner Malerbetrieb Poniakowski hat bereits Projekte von Life Concepts mit 1.500 Euro unterstützt. Ein Teil davon floss in den Ausbau des Gartens, der auch als Lern- und Begegnungsraum genutzt wird. Auch die Kaninchen im neugebauten Kaninchengehege bekommen dieses Jahr tierische Gesellschaft – ein Insektenhotel ist in Planung. 

Das Grüne Klassenzimmer ist eine Kooperation zwischen der Lerngruppe „Lernen am Fluss“ der Rischborn-Schule und der Jugendhilfeeinrichtung L!fe Concepts Kirchröder Turm e.V. an der Wilhelmstraße 9 in Gifhorn. Die Lerngruppe ist ein Angebot für Kinder mit Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung. In einer kleinen Klasse mit maximal acht Schüler*innen werden praxisnah und projektbezogen Unterrichtsinhalte vermittelt. Das Grüne Klassenzimmer hilft den Schüler*innen dabei, Themen wie Nachhaltigkeit, Biologie, gesunde Ernährung, Flächenberechnung sowie Materialplanung realitätsnah zu vermitteln.

Jede Spende hilft! Spenden