Standorte und Angebote

Britta Müller

Lehrerin an der Ludolf-Wilhelm-Fricke Schule

 

In welchem Bereich der Dachstiftung Diakonie arbeiten Sie  und was genau sind Ihre Aufgaben?

Begonnen habe ich 1997 in der Jugendhilfe des Stephansstiftes als Erzieherin im Anerkennungsjahr. Das gab es damals noch. Nach Abschluss der Ausbildung habe ich als pädagogische Fachkraft in einer Wohngruppe der Jugendhilfe gearbeitet. Nach meinem berufsbegleitenden Studium der Diplom-Pädagogik an der Universität Hannover bin ich in die Flexible Betreuung gewechselt.

Durch die vielfältigen Hilfefelder der Dachstiftung konnte ich meinen Wunsch nach Veränderung mehr im Bereich Beratung und Lehre zu arbeiten ohne einen Unternehmenswechsel erfüllen. So wurde ich Lehrkraft an der Ludolf-Wilhelm-Fricke-Schule und mache jetzt meinen Master an der Universität Hildesheim „Inklusive Pädagogik und Kommunikation“.

Jetzt bin ich als Klassenlehrerin einer Lerngruppe für Kinder mit den festgestellten Förderbedarfen in den Bereichen der geistigen Entwicklung und der emotionalen und sozialen Entwicklung tätig. Dort unterrichte ich schwerpunktmäßig Deutsch, Mathe, Sachkunde und Kunst. Ein wesentlicher Teil meiner Arbeit ist die pädagogische Arbeit mit den Kindern.

 

Was sind die besonderen Herausforderungen Ihrer Aufgabe?

Man muss sich sehr gut auf Menschen und vor allem Kinder einlassen können. Das kann manchmal eine große Herausforderung sein. Ein großer Teil meiner Arbeit ist es, den Kindern zu zeigen, wie man das alltägliche Leben bewältigt. Wir fahren z. B. mit den Kindern zusammen Straßenbahn, gehen mit einem bestimmten Betrag einkaufen oder pflanzen Blumen oder Gemüse im Garten an.

 

Warum sollte man sich für eine Stelle in Ihrem Bereich bewerben?

Die Arbeit in der Förderschule ist eine sehr interdisziplinäre Arbeit. Wir arbeiten z. B. mit anderen pädagogischen Fachkräften, Ergotherapeuten oder auch tiergestützter Pädagogik. Das ist sehr abwechslungsreich. Wir haben ein eigenes Therapiepferd „Pepino“ und zwei Therapiehunde an der Schule. Außerdem gibt es super Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und die Vergütung ist sehr attraktiv.

 

Erzählen Sie doch bitte etwas zu Ihren Kollegen und Ihrem Team!

Unser Kollegium besteht nicht nur aus Lehrkräften, sondern auch aus  pädagogischen Mitarbeitern unterschiedlicher pädagogischer Fachrichtungen. Als Quereinsteigerin wurde ich herzlich aufgenommen und fühlte mich von Anfang an sehr wohl. Auch die Arbeit in unserem Zweierteam (in meinem Bereich hat jede Klasse eine feste Lehrkraft und eine pädagogische Fachkraft) macht viel Spaß und ist harmonisch. 

Jede Spende hilft! Spenden
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz erfahren
OK