Standorte und Angebote

Minister Althusmann zu Gast im Berufsbildungszentrum

Junge Auszubildende im Gespräch mit dem niedersächsischen Wirtschaftsminister Bernd Althusmann.

Im Berufsbildungszentrum der Dachstiftung Diakonie informierte sich der CDU-Politiker über Chancen und Möglichkeiten, die jungen Menschen mit einer seelischen Beeinträchtigung hier geboten werden.

„Insgesamt 95 Jugendliche werden aktuell bei uns ausgebildet“, beschrieb Geschäftsführerin Gabriele Merkel die Situation zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres. Auch Hans-Peter Daub, Vorstand der Dachstiftung Diakonie, lenkte den Blick des Ministers auf junge Menschen, die am Arbeitsmarkt die größten Hürden überwinden müssten: „Das ist der Kern der diakonischen Arbeit hier an diesem Ort. Wir möchten, dass alle eine Chance erhalten, ihren Weg im Arbeitsmarkt zu gehen. Das beginnt in der Schule, wo viele einen schweren Start haben, und geht weiter in den Ausbildungsbetrieben. Hier haben wir gemeinsam mit den jungen Menschen sehr gute Erfolge vorzuweisen.“

Minister Althusmann zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt der Berufsfelder, die im Berufsbildungszentrum angeboten werden. Im anschließenden Gespräch mit einigen jungen Auszubildenden zeigte er sich sehr offen, berichtete dass auch in seiner Familie die schulische und berufliche Laufbahn der Kinder nicht immer glatt verlaufen sei. Interessiert hörte er die Lebensläufe der Jugendlichen und bot zum Abschluss Hilfe bei der Suche nach Praktikumsplätzen an. Den Ball nahm Gabriele Merkel gerne auf: „Herr Minister, wir nehmen Sie beim Wort. Rechnen Sie damit, dass wir uns melden.“

Jede Spende hilft! Spenden