Standorte und Angebote

Solitäre Kurzzeitpflege

In der solitären Kurzzeitpflege werden die Investitionskosten vom Land Niedersachsen übernommen.

Vorrausetzung ist, dass der Bewohner oder die Bewohnerin seit mindestens sechs Monaten im Bundesland Niedersachen wohnhaft ist.

Sonst gelten die Anspruchsbedingungen der Kurzzeit- und Verhinderungspflege nach §39 und §42 SGB XI (s. auch Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege).

Jede Spende hilft! Spenden
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zum Datenschutz erfahren
OK