Standorte und Angebote

Solitäre Kurzzeitpflege

In der solitären Kurzzeitpflege werden die Investitionskosten vom Land Niedersachsen übernommen.

Vorrausetzung ist, dass der Bewohner oder die Bewohnerin seit mindestens sechs Monaten im Bundesland Niedersachen wohnhaft ist.

Sonst gelten die Anspruchsbedingungen der Kurzzeit- und Verhinderungspflege nach §39 und §42 SGB XI (s. auch Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege).

Jede Spende hilft! Spenden
Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.